Allgemein

Havarie auf der Hunte: Schwimmkran kollidiert mit Hochspannungsleitung

Havarie auf der Hunte: Schwimmkran kollidiert mit Hochspannungsleitung

Am Dienstagmorgen (15.07.2014) ist in Oldenburg im Bereich des Osthafens ein Schwimmkran mit einer 31 Meter über der Hunte verlaufenden Hochspannungsleitung kollidiert. Dabei wurden 4 Leitungen gekappt und 3 weitere beschädigt. Verletzt wurde niemand. Es kam zu mehrminütigen Stromausfällen in Oldenburg. Die Seeschifffahrtsstraße Hunte sowie der komplette Osthafen wurde umgehend von der Verkehrszentrale des Wasser-(…)

Mehr

Deutschlandwetter im Juni 2014: Unwetter mit Orkanböen von bis zu 144 km/h in Düsseldorf

Deutschlandwetter im Juni 2014: Unwetter mit Orkanböen von bis zu 144 km/h in Düsseldorf

Das herausragende Wetter-Ereignis im Juni 2014 war über Pfingsten ein kurzes, aber extrem heißes sommerliches Gastspiel mit teils sehr heftigen Gewittern. „In Nordrhein-Westfalen gab es die heftigsten Unwetter seit Jahrzehnten, mit für den Sommer extremen Orkanböen von bis zu 144 km/h in Düsseldorf“, so DWD-Sprecher Andreas Friedrich. Sonst lag Deutschland häufig in einer mäßig warmen,(…)

Mehr

Maschinenraumbrand im Offshoreversorger nördlich von Helgoland

Maschinenraumbrand im Offshoreversorger nördlich von Helgoland

Am 20.05.2014 gegen 8.30 Uhr, wurde das Havariekommando über einen Maschinenraumbrand auf dem Offshoreversorger SEA GALE (Flagge: Dänemark, Länge: 24m, Breite: 11m) informiert. Derzeit befinden sich drei Besatzungsmitgliedern an Bord der SEA GALE. Ersten Angaben zufolge wurde niemand verletzt. Das Havariekommando hat um 9 Uhr die Gesamteinsatzleitung übernommen. Eine Brandbekämpfungseinheit (BBE), Feuerwehrleute speziell ausgebildet für(…)

Mehr

Grubenunglück: Viele Todesopfer in Kohlebergwerk bei Soma in der Türkei

Grubenunglück: Viele Todesopfer in Kohlebergwerk bei Soma in der Türkei

Der Energieminister der Türkei Taner Yildiz teilte mit, dass die Zahl der Todesopfer bei dem Gruben- Unglück in einem west- türkischen Kohlebergwerk bei Soma auf 166 angestiegen ist. (Update 19:30 Uhr: Anzahl der Todesopfer  auf 238 gestiegen) Geschätzt wird, dass über 200 Menschen noch immer in der Mine eingeschlossen sind. Auch in einer Tiefe von(…)

Mehr

Deutschlandwetter: Seit Dezember 2013 alle Monate zu warm

Deutschlandwetter: Seit Dezember 2013 alle Monate zu warm

Im April 2014 überwog in Deutschland Hochdruckeinfluss mit viel Sonnenschein und erneut überdurchschnittlichen Temperaturen. Tiefdruckgebiete erreichten mit ihren Ausläufern zunächst meist nur den Norden Deutschlands. In den anderen Gebieten fiel erst gegen Ende des Monats mehr Niederschlag, zuvor herrschte dort lange Zeit große Regenarmut. Auf diese Weise reihte sich der April nahtlos in die seit(…)

Mehr

Containerschiff in Hong Kong auf Grund gelaufen

Containerschiff in Hong Kong auf Grund gelaufen

Ein Containerschiff ist am Sonntagnachmittag in der Nähe der University of Hong Kong vor dem Sportplatz in Pok Fu Lam auf Grund gelaufen. Das Containerschiff hatte ein Länge von zirka 193 Meter. Nach Berichten soll der Kapitän noch vor dem Ufer den Anker fallen gelassen haben, so dass das Schiff seine Fahrt verlangsamen konnte. Ansonsten(…)

Mehr

Richtiges Verhalten bei Erdbeben: THW und ESO trainierten in Chile

Richtiges Verhalten bei Erdbeben: THW und ESO trainierten in Chile

THW-Einsatzkräfte trainierten mit der Europäischen Organisation für astronomische Forschung in der südlichen Hemisphäre (ESO) in Chile Anfang März das richtige Verhalten bei Erdbeben. Immer wieder erschüttern Erdstöße das südamerikanische Land. Erst am vergangenen Wochenende wurde ein Beben der Stärke 6,7 gemessen. An zwei Standorten der ESO-Observatorien in Chajnantor und La Silla führten die THW-Kräfte ihre(…)

Mehr

Ein warmes Heim für streunende Hunde in Tibet

Ein warmes Heim für streunende Hunde in Tibet

Streunende Hunde hatten es in der kalten Jahreszeit in Tibet schwer. Die Kälte und der ständige Hunger stellt für die Hunde eine täglich neue Herausforderung zum Überleben dar. Glücklicherweise hat sich diese Situation Ende 2013 etwas entspannt. Nachdem das Ausmass der streunenden Hunde im Strassenverkehr zum Ärgernis wurde und auch die Hunde für die Touristen(…)

Mehr

Stromausfall in elf Bundesstaaten in Brasilien

Stromausfall in elf Bundesstaaten in Brasilien

Teile Brasiliens waren am Dienstag Nachmittag von einem Stromausfall betroffen. In den südlichen, südöstlichen und in den Regionen des Mittleren Westens fiel der Strom aus. Zur Zeit ist in Brasilien eine Hitzeperiode, die den Stromverbrauch durch zum Beispiel Klimaanlagen stark hochschnellen läst. Insgesamt waren in 11 Bundesstaaten zirka sechs Millionen Menschen von dem Stromausfall betroffen.(…)

Mehr

Stromausfälle in Slowenien nach heftigen Schneefällen und Eisregen

Stromausfälle in Slowenien nach heftigen Schneefällen und Eisregen

Nach heftigen Schneefällen und Eisregen ist in mehr als 80.000 Haushalten im Nordwesten Sloweniens der Strom ausgefallen. Als erstes internationales Team trafen neun THW-Einsatzkräfte am frühen Morgen mit drei Notstromaggregaten in der Stadt Logatec ein. Am vergangenen Wochenende hatten schwere Schnee- und Eisregenfälle im nordwestlichen Slowenien und Teilen Österreichs verheerende Schäden verursacht. Zahlreiche Straßen in(…)

Mehr