Wirbelsturm

Hurrikan Odile nach Landgang abgeschwächt

Hurrikan Odile nach Landgang abgeschwächt

Am 14.09.2014 um 22.45 MDT ist der Hurrikan Odile, der als Sturm mit der Kategorie 3 deklariert wurde, in der Nähe von Cabo San Lucas in Mexiko an Land gegangen. Nach Angaben des US National Hurricane Centers kam Odile mit Windgeschwindigkeiten von zirka 204 Kilometer pro Stunde. Das Moderate Resolution Imaging Spectroradiometer (MODIS) auf dem […]

Mehr

US Küstenwache verschafft sich einen Überblick der Lage nach Hurrikan Sandy

Vice Adm. Robert C. Parker (Atlantic Area Commander) und Rear Adm. Richard T. Gromlich (Director of Operational Logistics) der US Küstenwache haben sich am Mittwoch bei einen Überflug der Küstenlinie von New Jersey, den Hafen von New York und Long Island einen Überblick über die Schadenslage durch Hurrikan Sandy verschafft. Vorrangig ist es für die […]

Mehr

Zahlreiche Tote in der Karibik – Wirbelsturm “Sandy” bedroht die USA

Zahlreiche Tote in der Karibik – Wirbelsturm “Sandy” bedroht die USA

Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 140 Kilometern pro Stunde peitschte der Hurrikan am Freitag über die Bahamas, wo er Dächer von Häusern abriss, zahlreiche Bäume niedermähte und das Stromnetz lahmlegte. Mindestens 21 Menschen kamen ums Leben. Wegen einer polaren Kaltfront könnte sich “Sandy” dabei zu einem ungewöhnlich starken Herbststurm entwickeln und zu schweren Schäden an […]

Mehr

Tropischer Wirbelsturm Isaac zieht durch die Karibik

Das National Hurricane Center hat am 21.08.2012 ein tropisches Tiefdruckgebiet östlich der Inseln über dem Winde zum neunten tropischen Wirbelsturm der diesjährigen atlantischen Hurrikansaison erklärt. Am Dienstag ist Isaac in westlicher Richtung über Guadeloupe hinweggezogen. Der Sturm passierte Puerto Rico südlich und überquerte dann die Tiburon-Halbinsel. Die Prognosen gingen davon aus, dass der Sturm den […]

Mehr

Dem asiatischen Sommer – Monsun auf der Spur

Vom 17.05. bis zum 07.06.2012 war ein Forscherteam des MARUM auf dem Forschungsschiff SONNE im südchinesischen Meer unterwegs. Mit dem Meeresboden-Bohrgerät MARUM-MeBo gewann das Team Sedimentproben. Dabei bohrte das MeBo mehr als 80 Meter tief und damit tiefer als jemals zuvor in den Meeresboden hinein. Mit den Proben vom Meeresgrund sollen natürliche Veränderungen des ostasiatischen […]

Mehr

Philippinen: Taifun  Nesat  auf Land getroffen

Philippinen: Taifun Nesat auf Land getroffen

27.09.2011 Taifun Nesat , der 17. benannte Wirbelsturm und achte Taifun der pazifischen Taifunsaison, ist mit 150 Kilometer pro Stunde (gemittelter Wert) auf den Osten Luzons, der nördlichen Hauptinsel der Philippinen getroffen. In der Provinz Albay wurden am Montag im Zuge des für Dienstag in der Region erwarteten Taifuns etwa 50 000 Menschen in Sicherheit […]

Mehr

Eine Million Japaner zur Flucht aufgefordert: Taifun bedroht Region um Fukushima

Eine Million Japaner zur Flucht aufgefordert: Taifun bedroht Region um Fukushima

Aus Furcht vor dem herannahenden Taifun “Roke” sind mehr als eine Million Japaner aufgefordert worden, sich in Sicherheit zu bringen. Der Wirbelsturm mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 144 Stundenkilometern sollte am Mittwoch in Zentraljapan auf Land treffen und nach Nordwesten in Richtung der Atomruine von Fukushima ziehen, wie der japanische Wetterdienst am Dienstag warnte. Die […]

Mehr

Neuer Sturm bildet sich über Atlantik: Hurrikan “Irene” – Opferzahl steigt auf 46

Neuer Sturm bildet sich über Atlantik: Hurrikan “Irene” – Opferzahl steigt auf 46

Nach dem Abzug des Hurrikans “Irene” ist die Zahl der Todesopfer auf insgesamt 46 gestiegen. Im Nordosten der USA kämpfte die Bevölkerung am Dienstag weiter mit Überschwemmungen und Stromausfällen. Unterdessen braut sich über dem Atlantik schon der nächste grosse Tropensturm zusammen. Die meisten Opfer von “Irene” wurden von umstürzenden Bäumen erschlagen oder von herabfallenden Starkstromleitungen […]

Mehr

Tropensturm  Irene  wütet an der Ostküste der USA

Tropensturm Irene wütet an der Ostküste der USA

New York (Vereinigte Staaten), 28.08.2011 Hurrikan Irene , inzwischen zum Tropensturm herabgestuft, hält die Bewohner der Stadt New York in Atem. Zehn Menschen starben bisher infolge der Wirkungen des Wirbelsturms meist durch entwurzelte Bäume, herumfliegende Äste oder Trümmerteile. Die befürchtete Stärke des herannahenden Unwetters veranlasste die Behörden der Stadt New York, zum ersten Mal in […]

Mehr

Unterschiede in der Intensität des australisch-indonesischen Monsuns von Phänomenen auf der Nordhalbkugel gesteuert

Unterschiede in der Intensität des australisch-indonesischen Monsuns von Phänomenen auf der Nordhalbkugel gesteuert

Eines der wichtigsten Klimasysteme ist der australisch-indonesische Monsun. Der Monsun kann mit Wirbelstürmen und Wolkenbrüchen einhergehen, aber auch Dürren verursachen. Die Faktoren, die seine Intensität beeinflussen, sind jedoch wenig erforscht. Jetzt zeigen MARUM-Forscher, wie und warum sich der Monsun vom Höhepunkt der letzten Eiszeit bis heute verändert hat. Überraschende Erkenntnis: Offenbar wird die Intensität des […]

Mehr