News Mix

Starkes Erdbeben vor Indonesien

Starkes Erdbeben vor Indonesien

Ein starkes Erdbeben hat sich am 21.11.2014 um 10:10 UTC in der Nähe von Ternate, Indonesien ereignet. Das Epizentrum lag ca. 167 km nordwestlich von Ternate (Indonesien), ca. 168 km nordwestlich von Kota Ternate (Indonesien), ca. 227 km von Bitung (Indonesien) und ca. 995 km südwestlich von Koror Town (Palau) entfernt. Das Erdbeben hatte eine […]

Mehr

In Gabun ist die Ebola-Impfstoff Studie gestartet

In Gabun ist die Ebola-Impfstoff Studie gestartet

Wissenschaftler der Universität Tübingen erproben einen Ebola-Impfstoff an gesunden Probanden in Gabun. Die ersten Freiwilligen wurden nun geimpft. An verschiedenen Standorten in den USA, in Europa und Afrika laufen derzeit klinische Phase-I-Studien für einen potenziellen Impfstoff gegen Ebola an. So auch die Prüfung am CERMEL in Lambaréné in Gabun, die Wissenschaftler der Universität Tübingen gemeinsam […]

Mehr

Tsunami-Gefahr: Starkes Erdbeben vor indonesischer Insel Ternate

Tsunami-Gefahr: Starkes Erdbeben vor indonesischer Insel Ternate

Ein starkes Erdbeben hat sich am 15.11.2014 um 02:31:40 UTC vor der Küste von Ternate, Indonesien ereignet. Das Epizentrum lag ca. 156 km nordwestlich von Kota Ternate (Indonesien), ca. 156 km nordwestlich von Ternate (Indonesien), ca. 160 km von Bitung (Indonesien), ca. 164 km westlich von Tobelo (Indonesien), und ca. 1.064km südwestlich von Koror Town […]

Mehr

Ebola Virus: WHO gibt nun insgesamt 4960 Todesfälle bekannt

Ebola Virus: WHO gibt nun insgesamt 4960 Todesfälle bekannt

Wie die WHO aktuell am 07.11.2014 berichtet, sind bei dieser Infektionwelle des Ebola-Virus bis zum 04.11.2014 insgesamt 13.268 bestätigte und Verdachts-Fälle aufgetreten. Darunter kam es zu 4.960 Todesfällen. Zu den betroffenen Länder zählen Guinea, Liberia, Mali, Nigeria, Senegal, Spanien und die USA. In Guinea sind insgesamt 1.760 Fälle aufgetreten, darunter kam es zu 1.054 Todesfällen. […]

Mehr

Mikroplastik im Abwasser: Neue Erkenntnisse durch Pilotstudie

Mikroplastik im Abwasser: Neue Erkenntnisse durch Pilotstudie

Nach einer Pilotstudie, die der Oldenburgisch-Ostfriesische Wasserverband (OOWV) und der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) in Auftrag gegeben haben, kam man zu dem Ergebnis, dass Kläranlagen auf herkömmlichem Weg Mikroplastik nicht vollständig aus Abwässern zurückhalten können. Die Erkenntnisse sollen dazu dienen, die Tier- und Pflanzenwelt in Flüssen und Meeren besser zu schützen. […]

Mehr

Siedlungsplätze eiszeitlicher Menschen in zirka 4500 Meter Höhe in südlichen Anden von Peru entdeckt

Siedlungsplätze eiszeitlicher Menschen in zirka 4500 Meter Höhe in südlichen Anden von Peru entdeckt

In den südlichen Anden Perus hat ein Team von Archäologen unter der Beteiligung von Wissenschaftlern der Universität Tübingen und dem Senckenberg Center for Human Evolution and Paleoenvironment (HEP) die höchstgelegenen menschlichen Eiszeitsiedlungen der Welt entdeckt. Die Siedlungsplätze liegen etwa 4.500 Meter über dem Meeresspiegel. Die neuen Ergebnisse zeigen, dass menschliche Behausungen bereits tausend Jahre früher […]

Mehr