Gesundheit

Giftstoff eines Darmkeims soll Krebszellen zerstören

Giftstoff eines Darmkeims soll Krebszellen zerstören

Ein Darmkeim, der eigentlich Lebensmittelvergiftungen auslöst, könnte zukünftig in der Krebstherapie eingesetzt werden: Das Bakterium Clostridium perfringens sondert einen Giftstoff (Toxin) ab, der die Hülle von Tumorzellen durchlöchert und diese so zerstört. Berliner Wissenschaftler untersuchen derzeit die Wirksamkeit dieses Toxins gegen Bauchspeicheldrüsenkrebs. Quelle: Deutschen Krebshilfe e.V.

Mehr

MERS- Coronavirus: Wissenschaftler arbeiten mit Hochdruck an einem schnell verfügbaren Impfstoff

MERS- Coronavirus: Wissenschaftler arbeiten mit Hochdruck an einem schnell verfügbaren Impfstoff

Am Deutschen Zentrum für Infektionsforschung (DZIF) arbeiten Wissenschaftler mit Hochdruck an einem schnell verfügbaren Impfstoff gegen das gefürchtete MERS-Coronavirus. Im Tiermodell wurde die Vakzine erfolgreich getestet, nun startet ein Projekt, in dem die klinische Prüfung am Menschen vorbereitet wird. Seit das MERS-Coronavirus 2012 erstmals als neues, gefährliches Virus in Saudi-Arabien entdeckt wurde, beunruhigt es die(…)

Mehr

Coronavirus: MERS-Virus kann gehemmt werden

Coronavirus: MERS-Virus kann gehemmt werden

Das MERS-Virus (Middle East Respiratory Syndrome ) gehört wie der SARS-Erreger zu den gefährlichen Coronaviren. Bisher gibt es dagegen keine Medikamente. Nun hat eine internationale Forschergruppe mit Berner Beteiligung einen Weg entdeckt, wie das MERS- als auch das SARS-Virus blockiert werden können. MERS (Middle East Respiratory Syndrome), das dem SARS-Erreger ähnelt, kann zu Nierenversagen und(…)

Mehr

Zweiter laborbestätigter Fall einer Coronavirus (MERS-CoV) – Infektion in den Vereinigten Staaten

Zweiter laborbestätigter Fall einer Coronavirus (MERS-CoV) – Infektion in den Vereinigten Staaten

Am 12.05.2014 wurde die WHO durch die amerikanischen Gesundheitsbehörden unterrichtet, dass ein zweiter Patient  mit dem MERS-CoV erkrankten Bürger in den Vereinigten Staaten gibt. Der Mann, der in den vierziger Jahren ist, lebte und arbeitete in Jeddah in Saudi Arabien. Von Jeddah reiste er am 01.05.2014 in die Vereinigten Staaten, wobei er von London Heathrow(…)

Mehr

Erster laborbestätigter Fall einer Coronavirus (MERS-CoV) – Infektion in den Niederlanden

Erster laborbestätigter Fall einer Coronavirus (MERS-CoV) – Infektion in den Niederlanden

Am 14.05.2014 wurde die WHO durch die niederländischen Gesundheitsbehörden unterrrichtet, dass es einen mit dem MERS-CoV erkrankten männlichen Bürger in den Niederlanden gibt. Der Mann ist 70 Jahre alt und hatte sich zuvor vom 26.04.2014 bis zum 10.05.2014 in Saudi-Arabien aufgehalten. Die ersten Symptone waren bei ihm am 01.05.2014 in Medina in Saudi-Arabien aufgetreten. Am(…)

Mehr

Depressionen sind vorherrschende Ursache von Krankheit und Behinderung unter Jugendlichen

Depressionen sind vorherrschende Ursache von Krankheit und Behinderung unter Jugendlichen

In einem neuen Bericht der WHO mit dem Titel „Gesundheit für die Jugendlichen in der Welt“ werden zum ersten Mal alle Empfehlungen der WHO zu dem gesamten Spektrum der für Jugendliche relevanten Gesundheitsfragen zusammengestellt. Auch wenn Jugendliche oft als eine gesunde Altersgruppe gelten, so sterben doch viele vorzeitig infolge von Unfällen, Suizid, Gewalt oder Krankheiten,(…)

Mehr

MERS- Coronavirus von Kamel auf Mensch übertragbar

MERS- Coronavirus von Kamel auf Mensch übertragbar

Das MERS- Coronavirus breitet sich derzeit in der arabischen Welt rasant aus. Eine Infektion betrifft Menschen wie auch Dromedare und kostete mittlerweile mehr als 100 Personen das Leben. Forschende der Vetmeduni Vienna zeigen, dass MERS-Coronaviren von Menschen und Dromedaren aus derselben geografischen Region fast identisch sind. Die Erkenntnisse sprechen für eine Übertragung zwischen Tier und(…)

Mehr

Mers-CoV: Erster laborbestätigter Fall einer Infektion mit dem Coranavirus in Ägypten

Mers-CoV: Erster laborbestätigter Fall einer Infektion mit dem Coranavirus in Ägypten

Wie die WHO am 01.05.2014 mitteilt, ist der WHO von dem ägyptischen Gesundheitsministerium der erste laborbestätigte Fall einer Infektion mit dem Coronavirus (MERS-CoV) in Ägypten am 26.04.2014 berichtet worden. Bei dem Erkrankten handelt es sich um einen 27 Jahre alten Mann, der die letzten vier Jahre in Riad in Saudi-Arabien gelebt hat. Der Mann hatte zuvor Kontakt mit seinem(…)

Mehr

1. Impfstoff gegen Antibiotika – assoziierte Durchfall – Erkrankungen in klinischer Prüfung

1. Impfstoff gegen Antibiotika – assoziierte Durchfall – Erkrankungen in klinischer Prüfung

Das Studienzentrum „Bernhard Nocht Centre for Clinical Trials“ (BNCCT) des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) überprüft einen Impfstoff gegen das Bakterium Clostridium difficile, das vor allem ältere, geschwächte Menschen befällt und nach einer Antibiotikabehandlung schwerste Durchfallerkrankungen auslösen kann. Es ist der erste Impfstoff in einer fortgeschrittenen Studienphase (Phase-3-Studie), in der das BNCCT und weitere Studienzentren die Sicherheit,(…)

Mehr

Mehr als 110 Erkrankungsfälle auf einem Kreuzfahrtschiff in Florida

Mehr als 110 Erkrankungsfälle auf einem Kreuzfahrtschiff in Florida

Wie die CDC am 21.02.2014 berichtete, sind auf dem Kreuzfahrtschiff MS Veendam insgesamt 114 von 1.273 Passagieren erkrankt. Von den Besatzungsmitgliedern sind insgesamt 10 von 575 Personen erkrankt. Die vorherrschenden Symptome sind Erbrechen und Durchfall. Zum Berichtszeitpunkt war der Erreger noch unbekannt. Mitarbeiter des CDC Vessel Sanitation Programs waren am 22. Februar 2014 auf dem(…)

Mehr